In Kooperation mit   flugrevue.de Logo
16.06.2017
aerokurier

Diamond Aircraft Antennenlösung „Blade“ präsentiert

Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft entwickelte in Kooperation mit dem Unternehmen PIDSO ein System, das den Empfang von S-Band und C-Band mit nur einer Antenne ermöglicht.

Diamond Aircraft Blade Antenne

Mit dem Blade-System ist es möglich, C-Band und S-Band zu empfangen. Foto und Copyright: Diamond Aircraft

Bisher war der Empfang dieser Bänder nur mit zwei separaten Antennen möglich. Diamond Aircraft war auf der Suche nach solch einer Antennenlösung für die Spezialflugzeuge DA42 MPP und DA62 MPP. Mit dem Antennenhersteller PIDSO fand Diamond Aircraft einen perfekten Partner. “Gerade in der Datenkommunikation ist ersichtlich, wie schnell sich die Technik weiterentwickelt. Dies war der Grundstein für die Entwicklung einer Triple-Band plus dual-polarisierten Antenne, die auch zukünftigen Anforderungen entspricht“, erklärt Alexander Hauthaler, Technical Director Special Mission Aircraft, Diamond Aircraft Industries Austria.

Da die Elektronik mit dem „BLADE“-System in nur einem Antennengehäuse integriert werden kann, wird die Aerodynamik des Flugzeugs weniger stark beeinflusst. Darüber hinaus wird auch wertvolle Montagezeit bei der Erstausstattung sowie bei Austauscharbeiten eingespart. Die dual-polarisierte Triple-Band Antenne mit integriertem Blitzschutz wurde speziell für MIMO–Meshing-Anwendungen konstruiert.

Teilen:

Mehr über ...
aerokurier bei aerokurier bei Facebook aerokurier bei Twitter aerokurier bei Google plus