In Kooperation mit   flugrevue.de Logo
15.06.2017
aerokurier

Historische LuftaufnahmenFotoausstellung "Chinaflug"

Der Flugpionier Wulf-Diether Graf zu Castell-Rüdenhausen flog ab 1933 in Asien und nahm auf seinen Reisen großartige Fotografien auf. Diese werden ab Anfang Juli in einer Ausstellung in Nürnberg zu besichtigen sein.

Wulf-Diether zu Castell-Rüdenhausen_Chinaflug

Der kaiserliche Sommerpalast fotografiert von Wulf-Diether zu Castell-Rüdenhausen. Foto und Copyright: Gabriele Gräfin zu Castell-Rüdenhausen

Der 1905 in Berlin geborene Flugkapitän flog ab 1933 für die Europäisch-Asiatische Luftpostaktiengesellschaft Eurasia und verband seine Liebe zum Fliegen mit der Leidenschaft zur Fotografie. Während seiner Flüge sammelte Castell viele Eindrücke des Landes, von Kanton bis zu den mongolischen Städten des Nordens, von der schon modernen Metropole Shanghai bis zu den gewaltigen unberührten Gebirgen des Himalaya.

Die Ausstellung „Chinaflug“ – Aufnahmen des deutschen Flugpioniers Wulf-Diether Graf zu Castell-Rüdenhausen aus den frühen dreißiger Jahren werden von der Leica Galerie Nürnberg vom 8. Juli bis 23. September 2017 präsentiert. Die Vernissage der Ausstellung ist am 07.07.2017 ab 18 Uhr.

Teilen:

aerokurier bei aerokurier bei Facebook aerokurier bei Twitter aerokurier bei Google plus